Seelen

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Stephanie Meyer nicht kennt. Mit ihrer Bis(s)-Reihe ist sie praktisch durch die Decke geschossen. Ich habe mich wirklich lange nicht an ein neues Buch von ihr herangetraut, weil ich irgendwie bedenken hatte, dass es mich nicht gefällt. Vollkommener Schwachsinn wie sich herausgestellt hat. Das Buch, welches ich Dir heute vorstellen möchte heißt Seelen.

Seelen ist ein Science-Fiction mit Herz und Verstand. Die 864 Seiten sind relativ schnell zu lesen. Es kommt erst ziemlich schleppend in die Handlung und ich bin auch ganz ehrlich: als ich das Buch damals gekauft habe (ja ich habe das Buch tatsächlich schon etwas länger) habe ich den Anfang gelesen und vor lauter Langeweile wieder weggelegt. Ich wusste damit irgendwie nichts anzufangen und die Handlung hat mich dann doch irgendwie nicht so gefesselt.

Aber bevor ich hier jetzt weiter ausschweife erst einmal…

…zum Inhalt des Buches:

Seit jener ersten Nacht, in der ich geschrien habe, als ich die Narbe in seinem Nacken ertastete, hat er mich nicht mehr geküsst. Will er mich nicht mehr küssen? Sollte ich ihn vielleicht küssen? Und wenn er das nicht mag? Ich überlege, ob er wirklich so gut aussieht, wie ich glaube, oder ob es mir nur so vorkommt, weil er außer mir und Jamie der einzige Mensch auf der ganzen Welt ist. Er drückt meine Hand und mein Herz donnert gegen meine Rippen. Es schmerzt, dieses Glück.
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat …

Eine Pflichtlektüre für alle Stephenie-Meyer-Fans

Irgendwann hat mich dann der Ehrgeiz doch noch gepackt und ich habe das Buch wieder auf meinem Kindle geöffnet und angefangen zu lesen. Ich wollte dem ganzen doch nochmal eine Chance geben. Außerdem fällt es mir schwer zu wissen, dass ich ungelesene Bücher rumliegen habe 😀

Und was soll ich sagen, jetzt lese ich das Buch wirklich sehr gerne. Wanda, Mel, Jared, Ian, sie alle sind mir irgendwie ans Herz gewachsen und obwohl ich das Buch jetzt schon sehr oft durchgelesen habe, holen mich die sehr gut beschriebenen Gefühle von Wanda und Mel mich ein. Ich sitze da und bin genauso verzweifelt, traurig und die ein oder andere Träne floss mein Gesicht hinab.

Dieses Buch ist ganz klar eher in der Mädchenkategorie und eher weniger was für männliche Leser. Dazu ist denke ich die Geschichte aber auch nicht ausgelegt. Es passiert ziemlich wenig, was Jungs/Männer interessiert. Herzschmerz, die Suche nach der großen Liebe, ein bisschen Verrat, ein bisschen Gewalt aber davon nicht sehr viel und auch überhaupt nicht wirklich beschrieben. Ein Jugendroman. So wie die Bis(s)-Reihe ja auch. Stephanie Meyer ist ihrem Stil wirklich sehr treu geblieben. Das Buch kann man trotzdem verschlingen und wenn man mal in der Handlung drin ist, dann möchte man eigentlich auch gar nicht mehr aufhören zu lesen – zumindest geht es mir jedes mal so, wenn ich das Buch in der Hand habe. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Buch bin ich wirklich vollkommen überzeug.

Buch oder Film?

Wer das Buch kennt, der wird den Film Seelen verabscheuen. Ich habe, als der Film rausgekommen ist sehr lange gewartet, bis ich diesen angeschaut habe. Ich wusste nicht recht, weil so viel negatives gesagt worden ist, ob ich wirklich in den Kinofilm gehen will. Letztendlich konnte ich abwarten und hatte den Film dann ausgeliehen daheim liegen. Als ich den Film dann angeschaut habe, dachte ich mir nur, was zum Himmel haben die Produzenten da denn verbrochen – kennen die das Buch überhaupt?

Ich empfehle jedem, der den Film noch nicht gesehen hat – lass es bleiben!
Nimm das Buch in die Hand und lass dich in eine Welt ziehen, wie wir sie nicht kennen.

Ich geben Seelen 4 von 5 Sternen, einfach allein nur deswegen, weil der Anfang wirklich sehr schleppend ist und man sich schnell fragt, wann die Handlung denn endlich los geht. An und für sich ist das Buch einfach gelungen und für jeden Fan ein Grund, dafür Geld auszugeben.

Ich hoffe, ich kann dir damit ein bisschen helfen und vielleicht hältst ja du bald das Buch in den Händen – wenn du es nicht schon hattest – oder holst es demnächst raus und lässt dich wieder verzaubert.

Bis dahin

Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s