Eierlikörtorte

Eierlikör – für mach einen das Ambrosia der alten Götter. Es gibt Leute, die schütten sich Eierlikör wirklich überall drüber – hauptsächlich kenn ich Eierlikör über Eis oder Obstsalat. Ich verwende den Eierlikör jetzt für einen Kuchen bzw. Torte.

Bisschen was geschichtliches zum Eierlikör

Wusstest du, dass Eierlikör nicht immer aus Eiern gemacht worden ist? Es ist nämlich so, dass im 17. Jahrhundert europäische Eroberer im heutigen Brasilien ein Erfrischungsgetränk namens Abacate entdeckten. Abacate wurde aus Avocados hergestellt und nachdem Rohrzucker und Rum dazugemischt wurde, nannte man dies dann Advocaar – praktisch der vorläufer des heutigen Eierlikörs. Eugen Verpoorten mischte anstatt der Avocado, aus mangelnder Verfügbarkeit, Eigelb zum Rum-Rohrzuckergemisch. So entstand der heute bekannte Eierlikör.

Jetzt aber zum Rezept

Du brauchst für die Eierlikörtorte:

  • 80g Butter oder Margarine (zimmerwarm)
  • 80g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1 gest. TL Backpulver
  • 100g Zartbitter Raspelschokolade (etwa 50% Kakaoanteil)
  • 2 EL Eierlikör
  • 4 Eiweiß (Größe M)

Für den Belag

  • 500g Schlagsahne (min. 30% Fett)
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 125 ml Eierlikör
  • etwas Zartbitter Raspelschokolade

und so gehts

  1. Den Backofen vorheizen.
    (Ober-/Unterhitze: etwa 180°C // Heißluft: etwa 160°C)
  2. Eiweiß steif schlagen.
    Für den Rührteig Butter oder Margarine mit einem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren, so lange, bis eine gebundene Masse entstanden ist.
    Eigelb hinzugeben und verrühren.
    Mandeln mit Backpulver und Raspelschokolade mischen und dann abwechselnd mit dem Eierlikör der Masse auf mittlerer Stufe unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in eine Springform (mit Backpapier belegt) füllen und glatt streichen und im Backofen etwa 35 Minuten backen.
  4. Den Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Backpapier entfernen.
  5. Für den Belag die Sahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen. Tortenoberfläche und -rand mit etwa zwei Dritteln der Sahne bestreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Sahnetuffs auf den Tortenoberflächenrand spritzen.
  6. Eierlikör in die Tortenmitte geben und vorsichtig verstreichen und dann verziehren. Der Kuchen muss etwa eine Stunde in den Kühlschrank bevor er gegessen werden kann.

    Tipp: Ich mach den Kuchen einen Tag vorher, so kann der Kuchen gut durchziehen und schmeckt nochmal viel besser.

Viel Spaß beim Nachbacken und vielleicht schreibst du mir ja kurz, wie er dir gelungen ist.

Bis dahin

Martina

Rezept von Dr. Oetker – neue Modetorten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s