Update meines Lebens

Zurzeit geht es ziemlich ruhig in meinem Leben zu. In der Arbeit läuft es einigermaßen ruhig, daheim ist auch nicht viel los, bald können wir uns im Standesamt um unseren Hochzeitstermin kümmern und der Sport wird wieder mehr in den Fokus gestellt. Doch so ruhig wird es nicht bleiben:

Happy Birthday kleiner großer Mann!!

Am Donnerstag feiert der Neffe meines Verlobten seinen 7. Geburtstag. Der absolute Wahnsinn wie groß die kleinen werden. Den jungen Mann hab ich kennengelernt, da war er gerade mal 3 Monate alt und jetzt feiern wir seinen 7. Geburtstag. Der Kuchen wird morgen gebacken.

Ich liebe Tiere ❤

Auch mit den Tieren in meiner unmittelbaren Umgebung wird es eine Veränderung geben. Wir – also meine zukünftigen Schwiegereltern, meine Schwägerin mit Familie und natürlich mein Verlobter und ich – holen uns einen kleinen Welpen. Habt ihr schon einmal von der Hunderasse Black & Tan Coonhound gehört? Unfassbar tolle Tiere!

Wir haben das Glück jetzt beim A-Wurf (also dem ersten Wurf von der Mutter) einen kleinen Welpen zu bekommen. Zu dem Welpen an sich kann ich noch nicht sehr viel sagen, wir bekommen die kleine erst Mitte September. Die Vorfreude steigt! Unsere jetzige alte Basset Hound Dame wird sich gleich wieder um 20 Jahre verjüngt fühlen.

Zwei kleine Beispiele wie sich die kleinen Welpen entwickeln ❤️

[Bilder von Facebook: Kerstin Röhrs, Züchterin der Black & Tan Coonhound]

Stressfrei in der Arbeit!

Ja, das hat sich jetzt dann Ende September auch wieder erledigt. Bis dahin sollte der neu dazugekommene Bereich eingelernt werden. Noch dazu weiß ich, dass ich für eine Woche, aufgesplittet auf zweimal, nach Kassel für eine Fortbildung darf/muss. Ob diese Reise allerdings im September schon losgeht oder erst im Oktober steht noch nicht ganz fest. Ich bin gespannt wann die Nachricht kommt, wann ich mein Köfferchen zum Start packen kann.

AUSGLEICH

Der Ausgleich muss da natürlich da stattfinden, wo es eigentlich am stressigsten ist. Zurzeit ist das bei mir aber Gott sei Dank nicht der Fall und somit kann ich meinen Fokus wieder mehr auf Sport und Ernährung legen. Grundsätzlich die Bewegung sollte wieder mehr gefördert werden und die Natur wieder mehr beachtet.

Joggen und spazieren gehen hilft da natürlich sehr und ich denke, wenn die kleine Hündin da ist, geht man wieder viel mehr und länger in die Natur, vielleicht auch endlich wieder mit der Spiegelreflex.

Mein Ausgleich: so oft wie möglich Joggen gehen und die Videos von meinem online-Programm durchziehen. Sport hilft einfach einen stressigen Tag, oder einfach eine genervte Laune besser auszuhalten. Nach getaner Arbeit fühlt man sich einfach wie neu geboren.

Ernährungsmäßig möchte ich erst mal wieder auf Low Carb umsteigen um meinem Körper zu signalisieren, dass da jetzt wieder was passieren soll – grade im Bereich des Gewichts und meines Umfangs. Außerdem muss ich mich wieder dazu zwingen viel zu Trinken. Im Moment trinke ich täglich nicht mal 1,5 Liter Wasser, was einfach viel zu wenig ist. Also ran an die Wasserflasche! Mein gesetztes Ziel: bis Ende dieses Jahres ein paar Kilos verlieren und meinen Körper wieder mehr definieren!

Ich habe mir auch überlegt eine Saft-Kur zu machen, aber das muss ich mir noch ein bisschen durch den Kopf gehen lassen und mich mehr darüber informieren.

Falls ihr noch fragen habt, oder Anregungen, lasst mir einen Kommentar da!

Bis dahin

Martina

Ein Gedanke zu “Update meines Lebens

  1. Pingback: Jahresrückblick 2018 – Martinas kleine Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s