Was ist gesunde Ernährung und wie geht das?

gesunde-Ernaehrung
Bild von http://www.wir-essen-gesund.de

Ich glaube viele Menschen, mich einbegriffen, denken nicht viel über ihre Ernährung nach. Es wird einfach das gegessen, worauf man gerade Lust und Laune hat. Ob das immer so gut ist, ist eine andere Frage. Das man nicht täglich Pizza, Chips, Eis und Döner usw. essen kann, weiß man ja, aber denkt man wirklich drüber nach, was gesunde Ernährung ist?

Die Unterscheidung könnte relativ „einfach“ sein. Alles was rein industriell hergestellt wird, fällt nicht unter gesunde Ernährung. Zum verdeutlichen was ich meine: das Brot vom Bäcker wird aus natürlichen Zutaten hergestellt, wie sieht’s da z.B. mit Chips aus?

Iss einen Regebogen!

Allgemein bekannt sind Obst und Gemüse für eine gesunde Ernährung wichtig. Man soll unter anderem laut der DGE (vollwerig Essen und Trinken nach den 10 Regeln der DGE findet ihr hier) mehrfach am Tag Obst und Gemüse zu sich nehmen, bevorzugt mindestens 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst. Man kann sich merken – iss einen Regenbogen, dann hast du das definitv alles abgedeckt!

Getreide, Getreideprodukte, Kartoffeln, Gemüse und Salat, Obst, Mich und Milchprodukte, Fleisch, Wurst, Fisch und Eier, Öle und Fette und letztendlich Getränke. Unser Ernährungskreis ist in sieben Gruppen unterschieden. Man sollte täglich aus jeder dieser Gruppen etwas zu sich nehmen, damit man von gesunder und ausgewogener Ernährung sprechen kann, laut DGE!

 „Meal-Prep“ bedeutet auf deutsch Essensvorbereitung

Ich habe für mich schon einen kleinen Teil der Lösung zur Frage „was ist gesunde Ernährung und wie geht das“ gefunden: Iss nur das, wo du weißt, was drin ist und wie das zubereitet wurde! D.h. konkret, ich nehme mein Essen (Frühstück, Mittagessen, Snack) für die Arbeit von zu Hause mit. So spart man sich nicht nur sehr viel Geld, weil man nicht täglich in die Kantine gehen muss, nein, man weiß einfach wie das ganze zubereitet wurde und was man isst.

Vorsicht bei Kantinenessen – versteckte Fallen nicht nur beim Salat

Bestes Beispiel dafür: In der Kantine möchte man was „gesundes“ Essen und holt sich dementsprechend nur einen Salat mit Dressing. Weißt du genau, was in dem Dressing drin ist? Höchstwahrscheinlich sind drin: Zucker, Essig, Öl, Salz und Pfeffer evtl. Geschmacksverstärker oder einfach gleich eine Fertigmischung. Würdest du das als gesund bezeichnen? Ich nicht. Ich entgehe einer Zuckerfalle, die absolut nicht sein muss. Probiert das mal aus, der Salat schmeckt genauso lecker wie vorher auch und ist ein bisschen gesünder! Ich möchte hier aber keinen zu etwas zwingen, was er/sie/es nicht möchte. Probiert es aus, oder lasst es, letztendlich eh eure Entscheidung!

Das Thema gesunde Ernährung ist nicht einfach. Man kann das auch nicht einfach, wie zuvor gedacht, an einem Nachmittag am PC, genau sagen und erklären. Bei der richtigen Ernährung unterscheiden sich die Geister und jeder muss für sich selbst wissen, was er/sie/es darunter versteht.

Ich für meinen Teil esse im Moment Low Carb und halte das für richtig. Wenn Ihr ein paar Rezepte haben wollt, Anregungen habt oder einfach was dazu sagen wollt, lasst mir einen Kommentar da 🙂

bis dahin

Eure Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s